Suche
  • Edward Buchmüller

Marrakesch



Reise Paradies oder doch nur Schein?


Wie viele von euch sehen diese " Magischen " Posts bei Instagram von Marrakesch und denken sich, dort will ich sein, es sieht so toll aus mit all den Mosaiken, diesen bunten Ständen, diesem warmen Klima, dort kann man bestimmt nette Sachen machen und sich amüsieren?.

Genau das ist, was man auf den Posts sieht, alles wirkt perfekt. Allerdings ist es auch nicht mehr als nur ein Bild. Wir haben uns genau das selbige gedacht und flogen dort hin, um uns einen Eindruck zu verschaffen und uns zu amüsieren.


Unsere Unterkunft war ein Riad um genau zu sein das Riad "les Hibiscus".


Dort verbrachten wir zehn Tage. Es ist wirklich ein Erholsamer und angenehmer Ort, wo man sich gut entspannen und die ruhe genießen kann.

Das Personal ist Hilfsbereit und sehr freundlich und bieten einem auch einen hervorragenden Service an. Das Riad wirkt sehr Familiär durch die wenigen räume und der kleinen Anzahl an personal, fühlt man sich sehr wohl, vor allem, da man den anderen Besuchern höchstens beim Frühstück oder am Pool begegnet.



Das einzige, was das Ambiente stört und man auch Berücksichtigen muss, sind die Gebete die tags und nachts über lautstark zu hören sind.


Da das Riad nahezu Zentral am Markt ist, konnten wir es uns nicht nehmen dort hindurch zu laufen.

Es wirkte, wie ein riesiger Flohmarkt mit kleinen Gassen, bei denen man sich schnell verlaufen könnte, da wirklich jeder stand dem anderem ähnelt und jeder dritte stand das selbige verkauft, nur zu einem anderem Preis.



In den Gassen selbst merkt man die andere Kultur, dort wird man bedrängt und belästigt wo es nur geht und das extremst, nur um Profit am Markt zu machen, zudem sollte man vorsichtig sein, dass man nicht über den Tisch gezogen wird und dass man von keinem Motorrad angefahren wird, diese fahren nämlich durch die Gassen.



Neben dem großem Markt und den aufdringlichen Menschen ist es Außerhalb etwas angenehmer. Nicht viele Einheimische gehen auf einen zu und belästigen einen, in der Nähe befindet sich ein großer schöner park und eine halbe stunde Fußmarsch enternd findet sich eine Einkaufsmeile mit diversen Shops einem Einkaufszentrum und vielen restaurants.



Ums kurzzufassen Marrakesch lohnt sich nur für einen kurzen Aufenthalt von ca. 4 tagen, länger ist es nicht zu ertragen und zumal hat man dann auch schon alles gesehen. Es war dennoch eine nette Erfahrung für einen selbst und man weis für die Zukunft welche orte einem eher liegen und welche nicht.

12 Ansichten